REFLECTION CLUB - BIOGRAFIE

Lutz Meinert
Lutz Meinert

Parallel zu MARGIN gründete der deutsche Multiinstrumentalist Lutz Meinert 2017 das Progressive-Rock-Projekt REFLECTION CLUB. Im gleichen Jahr begannen die Aufnahmen für das Debüt Album Still Thick as a Brick unter internationaler Beteiligung. So wirken neben Lutz Meinert (Tasteninstrumente, Bass, Schlagzeug, Perkussion, Hintergrundgesang) der deutsche Gitarrist Nils Conrad (CRYSTAL PALACE, FOR YOUR PLEASURE), die amerikanische Flötistin Ulla Harmuth und der englische Sänger, Akustikgitarrist und Flötist Paul Forrest (JETHRO TULL EXPERIENCE, DAYGLO PIRATES) mit.

Der Album-Titel erinnert keineswegs zufällig an das Meisterwerk Thick as a Brick aus dem Jahr 1972 der britischen Rockband JETHRO TULL. Allerdings handelt es sich bei dem Debüt nicht um eine Neuaufnahme des Originals. Statt dessen ist Still Thick as a Brick eine ganz eigene Hommage an den berühmten nahezu gleichnamigen Klassiker. Hierbei greifen REFLECTION CLUB den Musikstil von JETHRO TULL in ihrer Progressive-Rock-Phase zwischen 1972 und 1973 auf, erweitern ihn mit Jazz und Fusion und kreieren eine knapp 48-minütige, eigenständige Komposition, die in 11 Parts unterteilt ist.

Lutz Meinert
REFLECTION CLUB
Still Thick as a Brick
CD/DVD-Mediabook

Wie der 72er Klassiker ist auch Still Thick as a Brick ein aufwändiges Konzeptalbum, dem zwar keine Zeitung wie der St. Cleve Chronicle & Linwell Advertiser beiliegt, aber dafür die komplette Monatsausgabe eines Musikmagazins. In diesem gibt es unter anderem auch Hintergrundartikel zum Album und dessen Story, die in den dort abgedruckten Songtexten nachzulesen ist.
Darüber hinaus wird die Story in dem Album-Video visualisiert, das sich über den gesamten Surround- und HD-Stereo-Mix der beiliegenden DVD erstreckt.

Still Thick as a Brick wird am 8. April 2019 veröffentlicht.